Wer sind wir

Gruppenbild vom Verein

Der Militärschiessverein Benken wurde im Jahr 1865 gegründet und zählt aktuell rund 30 aktiv und durch den schweizerischen Schützenverband lizenzierte Schützen. Hinzu kommen Schützen ohne Lizenz, Ehrenmitglieder und Passivmitglieder was gesammthaft rund 60 Mitglieder bedeutet.
Der Verein aus dem Weinbaudorf im Zürcherischen Weinland fördert und pflegt das sportliche Schiessen in der Disziplin 300m liegend. Vom Karabiner mit offener Visierung bis zum aufgerüsteten Sturmgewehr 57, bei unseren Schützen sind beinahe alle Waffenkategorien vertreten.

Neben den Resultaten der Schiessanlässe spielt die Geselligkeit beim MSV Benken mindestens eine genau so grosse Rolle. Der gemütliche Teil in der Schützenstube gehört dazu und so haben wir schon viele schöne Stunden erlebt.

In unserem Jungschützenkurs bilden wir Nachwuchsschützen aus und erlernen den sicheren Umgang mit dem Sturmgewehr 90. Der Schiessport fördert die Konzentration und die Feinmotorik, mit gemeinsamen Anlässen und Ausflügen stärken wir die Kameradschaft. Natürlich zählt der Jungschützenkurs auch als vordienstliche Ausbildung für die Rekrutenschule.

Regelmässig führen wir obligatorische Bundesübungen durch, an denen Pflichtschützen ihre Schiesspflicht erfüllen können. Versierte Schützen und ausgebildete Schützenmeister stehen zur Unterstützung schwacher Schützen bereit und sorgen für die nötige Sicherheit im Schiesstand.

Historische Ereignisse im MSV Benken:

Chronologisch sortiert die wichtigsten Punkte der Vereinsgeschichte